Zusammenfassung Live Stream vom 26.06.2020

Hallo liebe Ashlinge,

seit langer Zeit haben wir es wieder geschafft eine News zur Zusammenfassung des letzten Entwickler-Live-Streams zu posten. Wir hoffen es geht euch allen gut in diesen Zeiten. Aber nun zur Zusammenfassung, denn deswegen seid ihr hier.

Allgemeines und Studio Updates

Der Stream beginnt neben den üblichen Scherzen mit dem Hinweis, dass es auch demnächst wieder eine neue Dev Diskussion geben wird. Ein Blick in die offiziellen Foren lohnt hier öfter, denn es zeigt immer wieder, welche Ideen sich Spieler vom Spiel an sich wünschen.

Danach wird kurz auf die kleine Statue hingewiesen, welche im letzten Live Stream angekündigt wurde. Jeder wird die Statue erhalten der sich bis zu den Covid-19 Ereignissen oder während dieser Zeit registriert hat. Es reichen sich zwei entfernte Personen durch ein Portal die Hand. Dieses Portal soll animiert sein mit entsprechenden Partikeleffekten.

Alle Mitarbeiter arbeiten effektiv von zu Hause aus. Niemand ist mehr im alten Studio und es wird auch niemand mehr dorthin zurückkehren. Ende August wird ein neues, größeres Studio bereitstehen, wenn die staatlichen Regulatorien es zulassen, dass Intrepid Studios dann auch dort einziehen kann. Nach wie vor sucht Intrepid Studios auch noch neue Mitarbeiter. Auf den Social Media Kanälen wird auch immer noch dafür geworben.

Design Update

Die internen Tests der Phoenix Initiative verliefen positiv und sehr robust und hatten den gewünschten Effekt. Einige Bugs hätten ohne die Helfer der Phoenix Initiative nicht gefunden werden können. Es konnten einige Probleme mit den Karawanen gefunden werden, einige Stellen, die von der Performance her noch optimiert werden können, wurden auch aufgedeckt aber auch Probleme mit der Kollisionsabfrage von Gegenständen.

Zur Alpha One wurde hier angemerkt, dass sie dabei sind die Server aufzubauen, dass alle Workflows wie die des Karawanensystems ordentlich laufen. Hier wird auch auf das Feedback der Tests zurückgegriffen, so dass davon ausgegangen werden kann, dass alles gut läuft.

Im Anschluss wurde ein Video zum Housing in Nodes gezeigt. In einem Empyrianischen Stufe 3 Node machen wir einen kurzen Flug von oben über die verschiedenen Grundstücke des Nodes. Nach dem man einige der Häuser abgesucht hat, findet man auch ein Haus das man mieten kann. Im Video sieht man, dass Haus 1000 Gold kostet. Natürlich wird sich der Wert sicher noch ändern und dient als Platzhalter. Aber bereits im Stream nach dem Video wird gesagt, das Häuser in den früheren Stadien eines Nodes billiger sein werden als in späteren Stadien, so dass sich ein früher Kauf lohnen kann. Im Fenster für den Kauf sieht man aber auch welche Vorteile oder Möglichkeiten dieses spezielle Haus bietet. Zum Beispiel welche Behälter zum Aufbewahren von Gegenständen platziert werden können, welche Möbel abgestellt werden können, ob das Haus wieder verkauft werden kann (Die Grundstücke außerhalb von Nodes können nicht verkauft werden), die Möglichkeit Pflanzen anzubauen aber auch den Hinweis, dass das Haus bei einer Belagerung zerstört werden könnte und um was für ein Haus es sich handelt. Dabei wird auch darauf eingegangen, dass größere Nodes, größere Häuser anbieten und diese wiederum mehr Möglichkeiten zur Nutzung des Spielers einräumen.

Nach dem Video wird auch auf wiederkehrende Fragen aus früheren Streams eingegangen. Es wird noch einmal klargestellt, dass es ein detailliertes Berechtigungssystem geben soll. Zum Beispiel sollt ihr einstellen können, wer auf eure Behälter, Schränke und Truhen zugreifen kann oder aber auch wer Änderungen an der Dekoration vornehmen darf.

Wir bereits angemerkt können Häuser verkauft werden. Allerdings nicht an Spieler. Ansonsten würde das Spiel Gefahr laufen, dass alle Häuser von wenigen Spielern verkauft werden, um sie dann für deutlich mehr zu verkaufen.

Es kann immer nur einen Besitzer für ein Haus geben, aber natürlich können über das Rechtesystem besitzerähnliche Rechte verteilt werden.

Sollte das Haus tatsächlich während einer Belagerung zerstört werden, sind eure Gegenstände nicht verloren. Im Übrigen wurde auch am Rande erwähnt, dass, wenn ihr eure Steuern nicht bezahlt, das Haus zurück an die Stadt fallen könnte. Wir vermuten also eine Art Pachtsystem.

1_Video.png2_Video.png

Character Art Update

Im Character Art Update sehen wir den Fortschritt, den die Gesichter im Spiel machen. Während die früheren Gesichter noch relativ flach waren, gibt es erste Darstellungen davon, wie man sich Gesichter in der Zukunft vorstellt. Deutlich detaillierter, wie eine hochqualitative Zeichnung. Eben im Stil von Ashes of Creation. Hier sieht man auch, dass sich das Haarsystem weiterentwickelt hat. Die Haare im Beispiel sehen unserer Meinung nach, fantastisch aus.

Folgend kommen verschiedene Stadien der Entwicklung einer Vaelun Plattenrüstung. Erst die Zeichnung im Groben, dann im Detail, und dann zerlegt, damit der Ersteller des 3D Modells weiß, wie die Rüstung im Einzelnen gebaut wird. Zuletzt sieht man auch das fertige 3D Modell in verschiedenen Etappen und dann auch mit Texturen bis hin zu einem abschließendem Render.

Es wird noch einmal das nackte Modell des Steinbocks gezeigt, welche die Zwergenkarawane aus dem letzten Stream gezogen haben.

Danach sieht man Konzeptzeichnungen des Beobachters des Waldes und vom lumineszierenden Sternenrufer und ihren texturierten 3D Modellen. Ein 3D Modell eines Goblins und die Schildkröte der Vorfahren. Eine Art Reittier dessen Schildkrötenpanzer scheinbare Öffnungen in magische oder andere Sphären hat.

Fragen und Antworten

In eigener Sache

Wenn ihr uns dabei helfen möchtet, diese Seite zu pflegen, kommt einfach zur uns auf den Discord Server. Wir freuen uns über jeden, der dabei helfen möchte, die Seite voranzubringen.