Newsbanner_Reitbaeren.jpg
am

Reitbären und spätnächtliche Erklärungen

Gestern Abend hat Steven im Discord eine kleine Work in Progress Animation eines berittenen Bären gezeigt. Wer sich also erhofft hat, auf einem Schlachtbär durch die weiten von Verra ziehen zu können, dessen Chancen stehen nicht schlecht. Es ist nur ein kleiner Vorgeschmack darauf, wie das ganze aussehen könnte, aber vielleicht bringt euch das ja auf den Geschmack.

 

Entwickler Animation eines Reittieres, wie es später in Ashes of Creation dargestellt wird.

Diskussion im Discord

Neben der Veröffentlichung gab es aber, wie so oft in den letzten Tagen, auch eine Unterhaltung darüber, welchen Sinn Ashes of Creation - Apocalypse hat. Steven hat hier noch einmal ein Statement dazu abgegeben. Dies haben wir hier bei uns für Euch ins Deutsche übersetzt:


Also, zur Rekapitulation, die Entwicklung von Ashes of Creation - Apocalypse (APOC oder das was originär als Alpha One Phase 1 gedacht war) diente folgendem Zweck :  Probleme im Kampf zu adressieren und spezifisch wie wir das Action Combat System in ein Hybrid Kampf System für Ashes of Creation integrieren. Als wir geplant haben, wie wir dieses Ansinnen am besten erreichen, hatten wir den Wunsch, möglichst viele Daten der Skillnutzung, Zielgenauigkeit, Kameraperspektive, hochfrequenten Spielerpopulation usw. (lange Liste) zu erfassen und wir wollten all das in einem Design, das schnell gebaut werden konnte und skalierbar ist (daher Battle Royal = wenig bis kein Design und ein erwiesenermaßen spaßbringendes Spielformat). Das war zugleich die perfekte Gelegenheit um das Fundament für die neuen Accountdienste und das Matchmaking Backend für das, später im Spiel vorhandene Arena System zu legen. Zusätzlich, wollten wir unsere eigenes UND patentiertes Serverbackend dafür benutzen, dass dafür ausgelegt ist, große Mengen an Spielern, die wir im MMO bei Kämpfen um Nodes und Burgen sehen werden, zu verarbeiten, und wir wollten die Tests DIESES spezifischen Systems mit genug Zeit durchführen um die Änderungen zu implementieren, die durch die Testergebnisse hervorgebracht wurden, daher haben wir APOC in die Hände der Tester gegeben.

Jetzt passiert das, was in einer aktiven Entwicklung benötigt wird um agil zu reagieren und manchmal gerät das bei vielen Personen die die Entwicklung beobachten in Vergessenheit. Aber das ist in Ordnung. Wenn das MMORPG seine Alpha und Beta Phasen startet, werden die Leute es danach beurteilen, welchen Inhalt sie zu sehen bekommen, und nicht den Inhalt der zuvor im Entwicklungszyklus datiert wurde. Zusätzlich wurde es zunehmend verwirrender während der Tests für Alpha One Phase 1, die dem Projekt nicht folgen, dass das was sie im Arenastil gestalteten Battle Royal sahen, eine Umgebung ist, die speziell für die besagten Systeme und Dienste, gestaltet wurde. Um dieser Verwirrung etwas entgegen zu wirken, haben wir beschlossen diesen Modus eine Marke zu verpassen, die weiter weg vom MMORPG Aspekt steht. Weil es eben nicht klar genug für die weniger über das Projekt Informierten und den Gründen  für diese Testphasen und wie sie mit der MMO Entwicklung zusammenhängen, war. Das hatte natürlich den weiteren Effekt, dass es zu Verwirrungen über die Ausrichtung des Projekts gegeben hat, denn es sah so aus als wollten wir plötzlich ein Battle Royal entwickeln. lol...

Lange Geschichte, kurz zusammengefasst. Wir entwickeln buchstäblich eines der größten MMOs mit einigen der meist talentiertesten Leute im MMO Geschäft und Entwicklung benötigt hin und wieder Revision und Justierung. Ich werde auf diese Einblicke im Brief des Direktors in einer besseren Form eingehen. - Steven Sharif


Wer sich in letzter Zeit also Sorgen gemacht hat, wohin sich das Projekt entwickelt. Steven will hier noch einmal deutlich machen, dass der Fokus klar auf dem MMO liegt. Der Brief des Direktors wird ein zukünftiges Format sein, in dem einzelne Themen im Detail betrachtet und verständlich erklärt werden soll.